?

Log in

Jaaa ein Eintrag

Nov. 29th, 2007 | 10:41 pm
mood: confused confused
music: Terence Trent D'Arby

Ja, es geht auf Weihnachten zu und ich bin verwirrt.
Bei uns in der Stadt ist Weihnachtsmarkt... überall bunte Lichter, es riecht nach Plätzchen und Weihrauch... wenn ich abends durch die Straßen gehe und es überall dunkel ist fühle ich mich komisch. Manchmal kommen mir Reisegruppen entgegen, sie fotografieren alles... manchmal beäugt man sich neugierig, tauscht Blicke, ich schnappe einige Worte auf und fühle mich noch komischer.
Wie kann man nur die gleiche Sprache sprechen und einander doch so fremd sein?
Ich fühle mich wieder mal bei nicht zugehörig, ich weiß nicht mal ob der Plan mit dem Studium so eine gute Idee ist. Ich meine was soll ich denn in der Japanologie? Ich kann die Sprache doch irgendwie und... ach ich weiß auch nicht. Ich habe Angst vor dem Studieren. So gut ist mein Deutsch auch nicht.
Aber ich habe ja noch eine Weile Zeit. Mein Vater hat leider Recht: hätte ich mich angestrengt könnte ich jetzt schon viel weiter sein.
Ja. Aber es ist nicht so.

Link | Leave a comment {1} | Share


@ li_lin

Sep. 2nd, 2007 | 11:01 pm
mood: hopeful hopeful

Bitte entschuldige dass ich dich einfach so geadded habe!
Ich weiß gar nicht mehr wie ich auf dein LJ kam, aber irgendwie hat mich das fröhliche Hintergrundbild so begeistert.
Ich wollte dich höflich fragen ob ich dich adden darf, aber LJ hat mich daran gehindert XD
Also habe ich dich einfach mal geadded. Wenn es dich stört sag es mir bitte.
Ansonsten würde ich mich sehr freuen wenn du mich auch adden würdest! :)
LG Taiki

Link | Leave a comment {3} | Share


Mich gibt es auch noch...

Sep. 2nd, 2007 | 10:29 pm
mood: confused confused
music: B'z

Ich habe mich schon lange nicht mehr gemeldet und es wird auch keiner mehr wissen dass es mich noch gibt.
Tut mir echt leid!!!

In der Schule lief es nicht gerade gut und mein Abi ist ein wenig nach hinten gerückt...
Dafür geht's in nächster Zeit mal wieder in die Heimat, so dass ich vielleicht in der Richtung mal etwas erfolgreicher werden kann, mit der Sprache und so.

Tut mir echt Leid. Ich will versuchen mich hier wieder öfter zu Wort zu melden.

Link | Leave a comment | Share


Frust!

Feb. 26th, 2007 | 09:31 pm
location: HD
mood: pissed off pissed off
music: Michael Jackson - Who Is It

Lange nicht mehr geschrieben, tut mir echt Leid... ich hab' nur echt Stress momentan.
Meine Eltern sind nicht zum Aushalten... lernen soll man die ganze Zeit, und wenn man dann mal übers WE was mit Freunden machen will gucken sie einen an als hätte man sonst was verbrochen.
Aber ihr kennt das ja sicher alle.

Link | Leave a comment | Share


yoah...

Nov. 2nd, 2006 | 11:14 pm
location: Whitney Houston - Step By Step
mood: lethargic lethargic

Tjaa... ich nehme mir die ganze Zeit vor, hier mal wieder was reinzuschreiben, nur... irgendwie passiert nichts, was es wert ist hier erwähnt zu werden.
Ich habe jetzt 2 Nachhilfeschüler. Mein Vater hat sie mir vermittelt, der Sohn und die Tochter von Arbeitskollegen, sie wollen ein bisschen Japanisch lernen. Ich hätte nie gedacht dass ich jemandem was beibringen kann, aber es klappt ganz gut und macht sogar Spaß. Wir haben jetzt die Hiragana alle gelernt und fangen demnächst mit den Katakana an.
Ansonsten geht's aufs Abitur zu, ich komme aus dem Lernen schon gar nicht mehr raus. Dauernd sind irgendwelche Kursarbeiten und Tests angesagt und man kommt zu nichts anderem mehr. Dabei würde ich so gerne mal wieder irgendwas Lustiges an.
Morgens an der Bushaltestelle grinst mich seit kurzem immer ein Chinese an. Ich möchte mal wissen was das soll. *g*
Na ja, ich schreibe wieder wenn sich was Spannendes getan hat. ;)

Link | Leave a comment {2} | Share


bei youtube gefunden...

Oct. 3rd, 2006 | 08:29 pm
mood: busy
music: B'z - Stay Green

Ach... Take ist einfach zu freundlich und zu geduldig... ^^

Demnächst schreib' ich mal wieder was Vernünftiges, versprochen. o_O

Link | Leave a comment | Share


Lasst uns daran denken...

Sep. 11th, 2006 | 08:54 pm
mood: thoughtful thoughtful
music: Katie Melua - Nine Million Bicycles

Hosted by SparkleTags.com
Hosted by Sparkle Tags

Link | Leave a comment | Share


ワンワン

Aug. 29th, 2006 | 08:31 pm
mood: content content
music: irgendwelche Thai-Mucke XD

Ich hätte ja so gerne einen Hund! Am liebsten einen Barsoi:
Photobucket - Video and Image Hosting
Eine Hunderasse, die ich zwar kannte, die mich aber eigentlich nie besonders vom Hocker gerissen hatte... aber heute kam mir in Heidelberg eine Frau entgegen, die einen dieser Hunde an der Leine führte. Meine Güte, war das ein Kalb! Ich stand gerade da so blöd rum, weil ich eine SMS gelesen hatte, und auf einmal stand dieser Hund direkt vor mir! Die Frau meinte dann "Der beißt nicht!", also habe ich ihn gestreichelt. Ich fand ihn wirklich faszinierend! Ich wollte ja schon lange einen Hund haben, aber so ein Barsoi könnte mir wirklich gefallen! :) Leider kommt das wohl vorerst nicht in die Tüte. Meine Mutter hat Angst vor (großen) Hunden und mein Vater lehnt das alles sowieso von vornherein ab: "Hunde kommen nicht ins Haus!" Wenn er das sagt, könnte ich ausrasten! Er setzt voraus dass ich mich sowieso nicht um ihn kümmern würde und dass das alles zu teuer ist und wir alle zu unsportlich sind für einen Windhund etc etc etc. Ich sehe die Gründe ja auch ein, aber er könnte sich ja auch mal mit mir unterhalten wie ich mir das gedacht hätte. Aber kommt ja alles nicht in Frage. Ein Kaninchen oder Ähnliches könnte ich haben. Ach, und bei dem setzt er voraus dass ich mich darum kümmere? Aber gut! Vielleicht sollte ich mal darauf bestehen! ^^

Link | Leave a comment {2} | Share


卒業

Aug. 11th, 2006 | 10:26 pm
mood: thoughtful thoughtful
music: Ozaki Yutaka - 卒業

Ich habe heute Ozaki Yutaka entdeckt! Was für ein phantastischer Sänger! Vielleicht kennt ja jemand das Lied 卒業 (Sotsugyou)? Ich habe es in Japan schon gehört, aber nie so wirklich bewusst... aber mein Vater hat heute eine steinalte Schallplatte aufgelegt und da war dieses Lied drauf... Natürlich konnte ich unmöglich zugeben dass mir das gefällt, also habe ich feige Ratte mir das lieber bei youtube angesehen... :)
Leider habe ich wieder so viel Glück wie mit Kyu Sakamoto, denn Ozaki Yutaka ist schon tot... er scheint ein ziemlich bewegtes Leben gehabt zu haben... mal sehen, ob ich noch mehr Infos über ihn finden kann...
Jedenfalls,卒業 sagt irgendwie wieder mal genau das aus was die meisten japanischen Schüler denken, aber keiner ausspricht...
Hier der Text:

kousha no kage shibafu no ue suikomareru sora
maboroshi to riaru na kimochi kanjiteita
chaimu ga nari kyoushitsu no itsumo no seki ni suwari
nani ni shitagai shitagaubeki ka kangaeteita
zawameku kokoro ima ore ni aru mono ha
imi naku omoete tomadotteita

houkago machi furatsuki oretachi ha kaze no naka
kodoku hitomi ni ukabe sabishiku aruita
waraigoe to tameiki no houwa shita mise de
pinbo-ru no haisukoa- kisoiatta
taikutsu na kokoro shigeki sae areba
nandemo oogesa ni shaberitsuzuketa

gyougi yoku majime nante deki ya shinakatta
yoru no kousha madogarasu kowashite mawatta
sakaraitsuzuke agakitsuzuketa hayaku jiyuu ni naritakatta

shinjirarenu otona to no arasoi no naka de
yurushiai ittai nani wakariaeta darou
unzari shinagara sore demo sugoshita
hitotsu dake wakatteita koto
kono shihai kara no sotsugyou

dareka no kenka no hanashi ni minna atsuku nari
jibun ga dore dake tsuyoi ka shiritakatta
chikara dake ga hitsuyou da to katanani shinjite
shitagau to ha makeru koto to iikikashita
tomodachi ni sae tsuyogatte miseta
toki ni ha dareka wo kizutsukete mo

yagate dare mo koi ni ochite ai no kotoba to
risou no ai sore dake ni kokoro ubawareta
ikiru tame ni keisan takaku nare to iu ga
hito wo aisu massugusa wo tsuyoku shinjita
taisetsu na no ha nani aisuru koto to
ikiru tame ni suru koto no kubetsu mayotta

gyougi yoku majime nante kusokurae to omotta
yoru no kousha madogarasu kowashite mawatta
sakaraitsuzuke agakitsuzuketa hayaku jiyuu ni naritakatta

shinjirarenu otona to no arasoi no naka de
yurushiai ittai nani wakariaeta darou
unzari shinagara sore demo sugoshita
hitotsu dake wakatteita koto
kono shihai kara no sotsugyou

sotsugyou shite ittai nani wakaru to iu no ka
omoide no hoka ni nani ga nokoru to iu no ka
hito ha daremo shibarareta kayowaki kohitsuji naraba
sensei anata ha kayowaki otona no daibensha na no ka
oretachi no ikari doko he mukau beki na no ka
kore kara ha nani ga ore wo shibaritsukeru darou
ato nando jibunjishin sotsugyou sureba
hontou no jibun ni tadoritsukeru darou

shikumareta jiyuu ni dare mo kizukazu ni
agaita hibi mo owaru
kono shihai kara no sotsugyou
tatakai kara no sotsugyou

UND AUF ENGLISCH:

on the grass in the shadow of the school building,
the sky draws me in.
I felt the feelings both real and imagined.
the bell rings, I take my usual seat in class
and I think about what I should conform to.
my heart jumping
as I meaninglessly went over what I had to offer,
I felt confused.

stumbling around the city after school, we were in the wind
loneliness in our eyes, walking isolated.
in the shop saturated by laughter and sighs
we competed at pinball for the high score.
a dull heart, if only there was something to stimulate me
I'd keep blabbering on in grandiose terms about anything.

I couldn't be proper and serious
I ran around
breaking the window glass on the school building at night
I kept acting out, I kept struggling,
I just wanted to be free already.

in my battles with the untrustworthy adults
in forgiving each other, what exactly did we learn about each other?
even as I was tired of it, I lived with it
the one thing I learned was
that I was graduating from under their control.

everybody gets all worked up over someone's retelling of a fight.
I wanted to know just how strong I was.
stubbornly believing all I needed was power
telling myself that to obey was to lose.
I tried to act tough even in front of my friends
even if that meant sometimes hurting someone.

eventually we all fall in love, the words of love
and our ideal love, that's all it takes to capture our hearts
they say in order to live you must have great plans
but I believed strongly, in the straight forwardness of loving another
what is important? I was confused about the difference between
loving and what must be done to live. they can shove their "proper and serious" up their asses
I ran around breaking the window glass on the school building at night
I kept acting out, I kept struggling, I just wanted to be free already.

in my battles with the untrustworthy adults
in forgiving each other, what exactly did we learn about each other?
even as I was tired of it, I lived with it
the one thing I learned was
that I was graduating from under their control.

what has graduating taught us?
what's stays with us aside from memories?
all humans are bound, if' we're all just fragile lambs
are you the spokesman for the fragile lambs, teacher?
where should we direct our anger?
what's gonna bind me from here on?
how many more times must I graduate
till I reach who I really am?

no one realizes that our freedom is a concotion
our days of struggle will end.
we'll graduate from this control
from this battle.

(Lyrics von http://www.centigrade-j.com/translations/sotsugyou_ozakiyutaka.htm)

Darüber werde ich eine Weile nachdenken...

Link | Leave a comment {1} | Share


Meine Party *g*

Jul. 17th, 2006 | 11:10 pm
mood: creative
music: Rod Stewart - The First Cut Is The Deepest *g*

Yeah!
Endlich 18, ich bin noch immer total begeistert! Ich weiß zwar noch nicht ob ich mich auch so fühle, aber bis jetzt fühle ich mich noch gut. *g* was mir zu meinem Glück jetzt noch fehlt ist der Führerschein und dann wenn möglich auch noch ein eigenes Auto! Aber um bei meinem Geburtstag zu bleiben: dienstags habe ich noch nicht wirklich was gemacht wegen Schule und meine Eltern mussten ja auch arbeiten, aber ich hab' Post bekommen von Verwandten aus Japan und von meinen Freunden hab' ich auch schon was Kleines in der Schule gekriegt.
Am Samstag habe ich dann gefeiert... ich hätte ja ganz gerne eine Hütte oder so was gemietet, aber meine Eltern waren dagegen, weil ich nicht soo viele eingeladen habe... warum sie daran meckern würde ich ja auch gerne mal wissen, hätte ich 1000 Leute eingeladen hätten sie nur wieder die ganze Zeit gesagt was das alles kostet! Wie gesagt, ich habe dann nur mit engen Freunden gefeiert und wir waren bei mir zuhause. Meine Eltern haben sich zum Glück zurückgehalten und rannten nicht dauernd rein! Wir haben eine Menge Quatsch gemacht, Okonomiyaki gegessen, irgendwelche dummen Psychospiele gemacht und bisschen was getrunken... und ich vertrage doch, wie alle Japaner, überhaupt nichts! Tsukasa übrigens auch nicht, als er schon ziemlich hinüber war, hat er mir auf der Gitarre "The First Cut Is The Deepest" vorgespielt und dazu gesungen. Es klang ganz schön schräg, aber dennoch... rührend. ^^
Also, wir hatten schon eine Menge Spaß. Es war nicht die Mega-Party, aber das ist sowieso nicht so mein Fall. Ich bin schon glücklich wenn ich mit meinen guten Freunden Spaß haben kann!

Link | Leave a comment | Share